» Aktuelle Informationen

Die große Sommertour der FDP Sachsen war wieder in Meißen

STmeissen1.jpg

Am Freitag, den 31. Juli 2009, waren Hüpfburg, Pavillion und unserer Direktkandidatein Renate Fiedler auf dem Heinrichsplatz um mit
interessierten Bürgern ins Gespräch kommen. Über die Ideen und Konzepte der Freidemokraten konnten sich die Erwachsenen in lockerer Familienfest-Atmosphäre informieren. Und auch für die Kinder war gesorgt. Sie konnten bei Musik unter anderem in einer Hüpfburg herumtollen, sich schminken lassen, malen und basteln.

Auch unser Bundestagskandidat für den Wahlkreis Meißen war diesmal wieder vor Ort. Sein rollendes Bürgerbüro, mit dem er schon oft auf dem Heinrichsplatz zu sehen war, hatte er diesmal aber an anderer Stelle geparkt und sich ganz unauffällig unter die FDP Sommertouristen gemischt.

 

Zur Sommertour erklärt Holger Zastrow, Vorsitzender und Spitzenkandidat der FDP Sachsen

"Die FDP pflegt in Sachsen einen anderen Politikstil. Wir fahren keine Dienstwagen, wir sind keine Berufspolitiker und wir suchen das direkte Gespräch mit den Menschen draußen auf der Straße - überall in Sachsen. Deshalb werde ich selbst so oft wie möglich vor Ort dabei sein. Anders als andere Parteien ist die FDP flächendeckend präsent - in den Großstädten ebenso wie im ländlichen Raum. Unsere Kandidaten stellen sich an 61 Stationen auf der Sommertour den Fragen der Bürger und informieren über unsere Ideen. Wir kämpfen in Sachsen vor allem für eine flächendeckende und flexible Kinderbetreuung, für den Erhalt wohnortnaher Schulen und gegen den Ärztemangel und das Praxissterben im ländlichen Raum.

Bürgernähe entdecken wir nicht erst im Wahlkampf. Bereits in den vergangenen vier Jahren waren unsere Abgeordneten während der Parlamentsferien auf Sachsens Marktplätzen unterwegs. Erstmals sind in diesem Jahr zwei Teams gleichzeitig auf Tour. Das ist nur ein Beleg für das Wachstum der Partei. Die sächsische FDP ist im Aufwind und wir kämpfen für einen bürgerlichen Neuanfang im Freistaat."  

31.07.2009