» Aktuelle Informationen

Liberaler Stadtrundgang

stadrundgang_klein.JPG


Am 01.06.2013 fand vormittags bei strömendem Regen der 1. Stadtrundgang der Meißner Liberalen statt. Zusammen mit den Parteifreunden aus Lommatzsch entdeckten die Teilnehmer alt bekanntes neu und sahen zum ersten Mal einige versteckte und wenig bekannte Orte der Meißner Innenstadt.

Das der Theaterplatz einmal der Meißner Hafen war, wer hätte es gewusst?

Oder, wer hätte den Meißner Bürgern zugetraut dass sie selbst mit toten Bischöfen gute Geschäfte machen können?

Schaudernd der tunnelartige Gang “nach der Stadt”, links und rechts die Zellen in denen oft nächtelange Verhöre der sowjetischen Besatzer durchgeführt wurden.

Hier wurde über Schicksale vieler entschieden. Unvorstellbar aus der Sicht heutiger Rechtsstaatlichkeit. Sollte nicht - wenigstens - eine der Zellen wiederhergestellt und der Öffentlichkeit auf ihrem Weg “nach der Stadt” zugänglich gemacht werden?

Das Haus Burgstraße 8 wurde beispielhaft für Meißen genauer begutachtet. Es wurde eine “Weinpause” in dem schönen Renaissancehof eingelegt. Thomas Magenberg (Inhaber des Pelzhauses Hempel) berichtete von dem Wohl und Wehe der Handwerker und Händler in solchen Quartieren. Damals und heute!

Zu guter Letzt klang der Stadtrundgang im historischen Gasthof Winkelkrug aus.
Es bleibt “das besondere Sommerfest” in neugieriger Erinnerung und der Dank an Dr. Rolf Körber!

1.06.2013