» Aktuelle Informationen

Keine Verschärfung der Regelungen zum Baumschutz

Quelle: SZ Meißen

Keine Verschärfung der Regelungen zum Baumschutz
Martin Bahrmann, der liberale Kandidat für die Meißener Wahl des Oberbürgermeisters, antwortet auf offenen Brief.

Meißen. Nachdem sich die stellvertretende Vorsitzende der Bund-Regionalgruppe Meißen Christiane Bense sich an die Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl am 9. September mit der Bitte gewandt hatte, ihre Sicht zum Naturschutz darzulegen, antwortete nun Martin Bahrmann. Er bewirbt sich für die FDP um das Amt des Meißener Oberbürgermeisters.

Zur Kritik von Bund-Vertretern am schlechten Zustand des Stadtgrüns, erklärte Bahrmann: Das Stadtgrün sei ein Wert, den es zu erhalten und entsprechend zu pflegen gelte. Er sei der Auffassung, dass die Stadtverwaltung dies bisher recht gut erledigt habe. „Einer Verschärfung der bestehenden Regelungen kann ich als liberaler Bürgermeisterkandidat nicht entsprechen“. Die Probleme würden darin liegen, dass es dem Bauhof derzeit an Personal mangelt, welches für eine ordnungsgemäße Pflege des Stadtgrüns benötigt wird.

Bahrmann erklärt in seinem Antwortschreiben, dass er durchaus Möglichkeiten sehe, mehr Bäume in das Stadtbild zu integrieren. Als Beispiele führt er die Umgestaltung der Fährmannstraße, den Aritahain und den noch zu entwickelnden Bürgerpark im Triebischtal an.

Was das Handeln von Privatpersonen betrifft, erklärte er: „Ich habe mich vor vielen Jahren für eine Entbürokratisierung der Genehmigung von Baumfällungen von Privatpersonen in Meißen eingesetzt. An diesem Ziel halte ich fest.“ Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten solle es Privatpersonen ohne größere Hindernisse gestattet sein, über Art und Anzahl der Bäume auf dem eigenen Grundstück frei zu entscheiden. Das beinhalte die Anpflanzung ebenso wie die Rodung von Bäumen. „Ich bin hier deutlich gegen strengere Vorschriften. Ebenso werde ich nicht versuchen, Grundstücksbesitzer in der Stadt dazu zu zwingen, Bäume zu pflanzen, wenn diese es nicht wollen.“

Wer sein Eigentum schätze, werde immer auch die geeignete Möglichkeit finden und/oder den Wunsch haben selbst Grün anzulegen. Es solle unkompliziert möglich sein, auf dem eigenen Grund und Boden Bäume zu fällen, ohne zu Ersatzpflanzungen verpflichtet zu werden. „Bei Gewerbeansiedlungen sehe ich dies noch differenzierter. Hier gelten aber ohnehin andere Regeln.“ (SZ/ul)

Der vollständige Brief ist zu finden unter: https://www.sz-online.de/nachrichten/keine-verschaerfung-der-regelungen-zum-baumschutz-3938684.html

11.06.2018

Frohe Ostern 2018

29570393_10213874596412517_8953959459112350855_n.jpg

29.03.2018

Vorstandswahlen und Kandidatenkür

obwahl_klein.jpg

Am 01.03.2018 fanden bei der FDP in Meißen zwei wichtige Mitgliederversammlungen statt. Nach 2 Jahren wurde es wieder Zeit, den Ortsvorstand neu zu wählen. Von Anfang an war klar, dass es Änderungen geben würde. Leider war der Stellvertreter des Vorsitzenden verstorben. Zudem erklärten Anne Fuchs und Claus Richter sich, nicht mehr an der Vorstandsarbeit beteiligen zu können. "Allen gehört hierfür mein Dank für die geleistete Arbeit", so Martin Bahrmann. Horst Möller wurde von der Mitgliederversammlung zum neuen Stellvertreter gewählt. Als Beisitzer sind nun Dr. Andreas Maier, Christian Bütow, Lars Lotter und Patrick Schneider im Vorstandsteam.

weiterlesen »

4.03.2018

Politischer Aschermittwoch

Beim Politischen Aschermittwoch waren von Seiten der FDP wieder Klara Unsinn und Rainer Quatsch dabei. Dieses Jahr ging es vor allem um unseren Oberbürgermeister. Doch sehen Sie selbst!

18.02.2018

Haushaltsdiskussion im Meißner Stadtrat

Es ist seit jeher Tradition, dass die Fraktionsvorsitzenden der Meißner Ratsfraktionen Ihre Haushaltsrede halten. Leider hat die FDP im Meißner Stadtrat keine eigene Fraktion mehr, daher spricht unser Stadtrat Martin Bahrmann im Video ab Minute 59:30 kurz zum Haushalt. Den Redebeitrag kann man unter "Weiterlesen" vollständig lesen. Das Eingebettete Video ist der 2. Livestream, den unser Stadtrat Martin Bahrmann selbst gedreht hat.

weiterlesen »

11.02.2018

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2018

Logo_muetze.jpg

Wir danken allen, die uns in diesem Jahr begleitet haben und trotz der schwierigen Umstände zu uns halten! Wir machen weiter! Die Freien Demokraten wünschen allen Meißnerinnen und Meißnern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, friedliches und erfolgreiches Jahr 2018!

Für die FDP Meißen

Martin Bahrmann

21.12.2017

Zum Scheitern der Jamaika Sondierungen

bahrmann_rtl_klein.jpg

Hier finden Sie das Statement des FDP Kreisverbandes Meißen zum Scheitern der Sondierungsverhandlungen zum Bilden einer Jamaika Koalition. Das Interview führten RTL/N-TV.

Kein Schwarzer Peter für die FDP

22.11.2017

Trauer um Dieter Krauth

21686499_1919157874973229_7701029991781767862_n.jpg
Selbst in der Hochzeit des Wahlkampfes gibt es Dinge, die einen ganz schnell auf den harten Boden des Lebens zurückholen. Unser guter Freund und Vorstandsmitglied Dieter Krauth ist am Montag leider viel zu früh verstorben. Die Freien Demokraten im Ortsverband Meißen trauern um einen wunderbaren Menschen, der mit viel Energie und Herzblut für die Freiheit gestritten hat und dabei als Diakon i.R. die sozialen Aspekte nie aus den Augen verloren hat. Wir werden Ihn unglaublich vermissen!

20.09.2017

Lehrerfortbildung erhalten!

bild_siebeneichen.jpg

Die FDP Meißen kämpft dafür, dass die Lehrerfortbildung im Schloss Siebeneichen erhalten bleibt. Quelle: Bild Zeitung vom 15.05.2017

18.05.2017

Manfred Neubert geehrt

neubert1.jpg

Es ist immer eine Freude, Parteimitglieder zu besonderen Anlässen zu besuchen. Vor kurzem gab es wieder eine solche Gelegenheit! Wir konnten Manfred Neubert zu 50 Jahren Mitgliedschaft bei den Freien Demokraten gratulieren.

Wir freuen uns darüber sehr und wünschen Herrn Neubert alles Gute!

11.05.2017